[Sammelthread] Alles über Signale

Hier geht es um alles
BorisM
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 17:07

Re: Kleine Signalkunde: Belgische & Sv-Signale

Beitragvon BorisM » Mittwoch 24. November 2010, 18:42

Cmbln hat geschrieben:Sv0 bei weiß-rot-weißem Mastschild dürfte es nicht geben, da gehört Zs1 (in Berlin früher Zs101) hin!

Ähm doch, das ergibt schon Sinn. Bei elektromechanischen Stellwerken z.B. Nehmen wir mal ein Einfahrsignal, hinter dem Weichen kommen. Bedingt durch die Weichen ist es nötig, dass das Signal ein weiß-rot-weißes Mastschild bekommt.

Jetzt nehmen wir aber mal an, dass die Weichen nur selten benötigt werden und im Normalfall alle Züge durchfahren. Hier gab (in Hamburg gibt) es jetzt die Möglichkeit über einen separaten Fahrstraßenhebel das Stellwerk in einen Automatikbetrieb zu schalten. Hier wurden die Weichen dann wie bei einer normalen Fahrstraße auch festgelegt und gegen Umstellen gesperrt. Das Signal schaltete dann sofort von Hp0 auf Sv0 um, und verhielt sich dann wie ein normales Blocksignal - wenn Abschnitt dahinter frei, dann zeigte es einen Fahrtbegriff, wenn Abschnitt belegt wieder Sv0.

Der Signalbegriff Sv0 hatte hier zwei große Vorteile:
1) Nachfahren auf Sicht auch im Bahnhofsbereich möglich
2) Theoretisch kann man so ein Stellwerk auch mal für ne Weile allein lassen, bei Störung der Gleisfreimeldung konnte der Tf ja einfach dran vorbei. Ob das auch in der Praxis gemacht wurde weiß ich aber nicht. Bei einer Störung an der Weiche o.ä. war aber dann natürlich erstmal Schluß.

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Mittwoch 24. November 2010, 19:11

Vor allem Betriebsstellen mit Formsignalen sind durchschaltbar ausgeführt worde, da muss dann u.U. nicht mal eine (Selbst-)Blockstelle übrig bleiben, sondern das Stellwerke könnte auch komplett aus der Zugfolgeregelung herausgenommen werden. Besetzt wird es dann nur, wenn es gebraucht wird. Ein Beispiel: http://de.narkive.com/2006/1/13/785857- ... nalen.html

Ist dann mit den Sv0-Signalen sehr ähnlich, nur dass noch ein Selbstblock übrig bleibt.

Benutzeravatar
Bahnstern
Beiträge: 1428
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 21:00

Das Signalsystem der S-Bahn

Beitragvon Bahnstern » Sonntag 9. Januar 2011, 20:52

Da ich das noch nicht gefunden habe,mache ich es einfach mal auf.
Da wir ja mehrere Kenner der Materie haben,könne diese uns ja fachkundig weiterleiten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zugpersonalsignal

Bild

Türen schließen Zp 10

Bild

Zp 9 abfahren

Bild

HP0 Halt !

Bild

Ausfahrsignal ??

wer hilft mir mal..?
Bahnstern !

Nur echt mit Baureihe 112/114/143/155/156 !

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Sonntag 9. Januar 2011, 21:54

Hab das mal hier mit eingefügt..

Nee, das unten sind Selbsblocksignale. Ausfahrsignale haben nur Bahnhöfe, Storkower Straße ist aber nur Haltpunkt.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Attus
Beiträge: 127
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 08:58
Wohnort: Rheinbach, NRW
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Attus » Montag 10. Januar 2011, 15:44

Cmbln hat geschrieben:Hab das mal hier mit eingefügt..
Nee, das unten sind Selbsblocksignale. Ausfahrsignale haben nur Bahnhöfe, Storkower Straße ist aber nur Haltpunkt.

Blocksignale sind in Berlin oft an der Ende der Bahnsteigen aufgestellt?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Montag 10. Januar 2011, 18:30

Ja! Allermeistens... aber es gibt natürlich noch viel mehr Blocksignale... auf der Stadtbahn alle paar hundert Meter zum Beispiel!
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Attus
Beiträge: 127
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 08:58
Wohnort: Rheinbach, NRW
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Attus » Montag 10. Januar 2011, 19:38

Cmbln hat geschrieben:Ja! Allermeistens... aber es gibt natürlich noch viel mehr Blocksignale... auf der Stadtbahn alle paar hundert Meter zum Beispiel!

Danke!

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 12. Januar 2011, 19:48

Aber nur in Berlin!
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Regiotraindriver
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 09:57

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Regiotraindriver » Donnerstag 13. Januar 2011, 05:46

Nein, die gab es nicht nur in Berlin auch Magdeburg Hbf hatte dieses Signalsystem.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 13. Januar 2011, 13:09

In Magdeburg gab es Hp/Vr-Signale? Warum das denn?
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Gastleser
Beiträge: 136
Registriert: Montag 20. Dezember 2010, 16:43

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Gastleser » Freitag 14. Januar 2011, 20:57

Da bin ich ja froh, dass ich mir nur Rot, Gelb und Grün merken muss. :D Das raffe ich noch so gerade als Fußgänger und Radfahrer (aber auch als Autofahrer).

Benutzeravatar
Regiotraindriver
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 09:57

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Regiotraindriver » Donnerstag 27. Januar 2011, 20:28

Cmbln hat geschrieben:In Magdeburg gab es Hp/Vr-Signale? Warum das denn?

Bevor bei der DR das Hl-Signalsystem eingeführt wurde, hat man versuchsweise bestimmte Bahnhöfe mit Lichtsignalen ausgestattet die die Nachtzeichen der Vormsignale verwenden.
Magdeburg war einer dieser Bahnhöfe, ein weiterer mir bekannter Bahnhof ist Unterwellenborn. Ob Unterwellenborn dieses Signalsystem noch hat weiß ich nicht, Magdeburg hat es mitlerweile nicht mehr.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 27. Januar 2011, 22:23

Und ich hätte jetzt gedacht, das hat man extra für die Wessi-Lokführer gemacht. Damals im grenzüberschreitenden Verkehr... weil die die Hl-Signale nicht kapiert haben.. :twisted: :lol: ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Freitag 28. Januar 2011, 00:02

Und die Ossi-Tfs können nicht lesen: Dafür der Unterschied bei den West- und Ost-Ra10s... :twisted: :P :roll:

Benutzeravatar
Regiotraindriver
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 09:57

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Regiotraindriver » Freitag 28. Januar 2011, 19:37

Fabian318 hat geschrieben:Und die Ossi-Tfs können nicht lesen: Dafür der Unterschied bei den West- und Ost-Ra10s... :twisted: :P :roll:

Das ist absolut falsch. Dem Wessi muss man es auf das Signal drauf schreiben damit er weiß was es bedeutet, der Ossi weiß es auch wenn es ohne Text am Gleis steht. :lol: :D :twisted: :lol:

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Samstag 29. Januar 2011, 06:37

Ick wollts nich sagen... :lol:
Und wem wir die Ks Signale zu verdanken haben, ist ja wohl auch klar... ;) :twisted:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Signaler81
Beiträge: 219
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 14:54
Wohnort: Berlin, ca. 1 km südlich von BHER
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Signaler81 » Montag 14. Februar 2011, 19:15

Mir jedenfalls NICHT!

Icke will meene Sv-Signale wieder haben!
Herzliche Grüße

Signaler … der die Sv-Signale wieder ausgräbt.

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Dienstag 29. November 2011, 23:10

Der Strich ist der Fahrtanzeiger und bedeutet, dass das nicht sichtbare (weil verdeckte) Hauptsignal einen Fahrtbegriff zeigt. Mich wundert dies nur, da das Signal (welches keines ist, nur ein Orientierungszeichen) eigentlich nur für Schaffner gilt, damit die wissen, dass sie den Zug abfertigen können.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Dienstag 29. November 2011, 23:12

Warum das Signal dort in Potsdam Griebnitzsee verschoben wurde weiß ich auch nicht. Das neue steht links hinter der Kurve und ist vom Halteplatz aus nicht zu sehen.
Da der Zug aber nicht abfahren darf ohne Zustimmung des Fahrdienstleiters, welche normalerweise ja durch ein Zwischen- oder Ausfahrsignal erfolgt, gibt es diesen weißen Lichtbalken. Die genaue Bezeichnung ist "Fahrtanzeiger" und der zeigt einfach nur die Fahrtstellung des folgenden Hauptsignals an.

EDIT: @Fabian: Sehr guter Einwand! Der Fahrtanzeiger gilt nur für Zugführer! Aber da in Griebnitzsee eine ZAT-Tafel hängt bin ICH als Lokführer dort gleichzeitig der Zugführer! Ich teile sozusagen mir selber die Zustimmung des Fdl mit.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

diesig
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 23:37

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon diesig » Mittwoch 30. November 2011, 01:33

Code: Alles auswählen

Warum das Signal dort in Potsdam Griebnitzsee verschoben wurde weiß ich auch nicht.
Der Tfz muß ja hier fast regelmäßig kurze Zeit auf Freigabe durch den kommenden Gegenzug warten, der erst den bald danach folgenden eingleisigen Streckenteil hinter sich gebracht haben muss.

Nicht immer aber bleibt der Zug am Bahnsteig, wenn sich der Gegenzug verspätet. Ich habe es schon erlebt, dass ein Lokführer seinen Zug nach einigem Warten auch ohne leuchtenden "Fahrtanzeiger" (wie ich jetzt gelernt habe) in Bewegung setzte und schon mal in gemächlichem Schrittempo Richtung Kurve schlich. Das scheint aber eine Ausnahme gewesen zu sein - zumindest ist es mir noch nicht häufiger aufgefallen.

Vielleicht hat man mit dem Außerbetriebsetzen des Ausfahrtsignals versucht, offiziell ein bißchen Zeit zum Aufholen evtl. Verspätungen zu spendieren? Oder war das Losfahren ohne Fahrtanzeiger-Anzeige regelwidrig?