[Sammelthread] Alles über Signale

Hier geht es um alles
Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Montag 6. Juli 2015, 03:28

Herrlich. Soll ja technisch unmöglich sein, wie man sieht... :? :twisted: Aber rot und gelb kenn ich auch.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3648
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Shutterspeed » Montag 6. Juli 2015, 12:55

Cmbln hat geschrieben:Herrlich. Soll ja technisch unmöglich sein, wie man sieht... :? :twisted: Aber rot und gelb kenn ich auch.


Ääääh....das Bildchen ist natürlich ein Fake. Eine solche Signalstellung (ob Technik so spinnen kann, weiß ich nicht) hätte hier ein ziemliches Theater ausgelöst ;) Die Nebenwirkungen (Hitzewelle) fanden in diesem Fall bei mir statt :P
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Spandauer 2.0 » Montag 6. Juli 2015, 13:24

Ich habe solche und andere Signalbilder schon gesehen. In diesem solchen Falle hat das farbige Mastblech/-schild dann seine tragende Rolle, bis die Signalwerker wieder alles gerichtet haben.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Montag 6. Juli 2015, 14:05

Ganz so einfach ist es nicht. Es wird zum Beispiel noch unterschieden in "erloschene Signalbilder" und "zweifelhafte Signalbilder", und danach geht es erst um das Mastschild.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Spandauer 2.0 » Montag 6. Juli 2015, 17:29

Cmbln hat geschrieben:Ganz so einfach ist es nicht. Es wird zum Beispiel noch unterschieden in "erloschene Signalbilder" und "zweifelhafte Signalbilder", und danach geht es erst um das Mastschild.


Die aktuelle RiL 301 von 2015 schreibt:

(1) Lichtsignale, an deren Standort bei erloschenem Signalbild zu halten ist, sind
durch Mastschilder kenntlich.
Die Mastschilder geben das Verhalten bei Halt zeigenden oder gestörten
Lichtsignalen vor.

So wirklich unterschieden wird nicht, macht auch keinen Sinn, da die Handlung gleich ist. Etwaige Abweichungen der S-Bahn Berlin kenne ich allerdings nicht.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Montag 6. Juli 2015, 22:50

Ja für zweifelhafte Signalbilder braucht man kein Mastschild, da schreibt das Signalbuch direkt vor, was zu tun ist (die Bedeutung annehmen, die die größte Vorsicht erfordert), im Bsp. also Halt. Nun ist es Definitionssache, ob ein grün-gelbes Ks-Signalbild zweifelhaft (Halt erwarten) oder gestört (anhalten) ist... ;)

Was die Technik in jedem Fall verhindert sind "zu gute" Signalbilder, also Hp 1 statt Hp 2 zB oder einen erloschenen Geschwindigkeitssteigerung (Zs 3). Deshalb schaltet das Stellwerk auch immer zuerst die Zusatzsignale und die Gelblampe an, erst anschließend wird dann rot aus- und grün angeschaltet. Was dann für ein halbfertiges Signalbild überbleibt, sieht man in meinem Avatar. Wäre da die Grünlampe defekt gewesen, hätten wir vermutlixh rot-gelb bekommen.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Montag 6. Juli 2015, 23:31

Dein Avatar würde ich persönlich nicht überbewerten. Durchaus möglich dass der Buchstabe auch mal bei Hp0 gezeigt wird. Er hat ja fahrdienstlich keine wirkliche Bedeutung oder stellt zumindest kein Widerspruch dar. Wir haben auch Stellen wo der Buchstabe einzeln ohne Signal steht.

Das mit dem zweifelhaften Signalbildern hat wirklich schon zu langen Diskussionen geführt, weil das Regelwerk dazu meiner Meinung nach zu wenig ins Detail geht. Was wäre zum Beispiel ein Fahrt zeigendes Hauptsignal an dem gleichzeitig das Ersatzsignal leuchtet?
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Montag 6. Juli 2015, 23:48

Doch das kann in dem Fall sehr gut so aussehen, neben der gestörten Gelblampe kann natürlich auch eine Relaisstörung o.ä. vorliegen. Wir haben das in Münster (wo das Foto auch entstanden ist) gelegentlich, dass die Fahrstraße bis zur Festlegung einläuft, aber kein Fahrt kommt und der Tf dann irgendeinen Weihnachtsbaum meldet. - Ein Widerspruch ist es nicht, wäre es aber, wenn nicht zuerst die Gelblampe geprüft wird, weil dann nachher u.U. statt Hp 2 Hp 1 kommen würde.

Wenn ein signalgesteuerter Bü noch nicht gesichert ist, zeigt das Signal je nach Technik auch schon alle Zusatzanzeiger und ein Vorsignal am Mast Vr 0, was dann das gern fotografierte Hp 0 + Vr 0 gibt.

Zs 1 und Hp 1 wäre definitiv ein zweifelhaftes Signalbild und 40 km/h im anschließenden Weichenbereich ratsam. ;) Kann aber insbesondere an Selbstblocksignalen auch tatsächlich vorkommen, dass durch eine Störung im Meldeweg das Signal draußen Fahrt zeigt, der Fdl aber Halt angezeigt bekommt und entsprechend handelt. Melden die Lokführer dann meist bzw. man kennt die Geschichte und fragt nach. ;)

Im Regelwerk fehlt einfach die Definition wann ein Signal als gestört gilt, nur wenn es erloschen ist oder auch falls es zweifelhaft ist? Falls letzteres gilt dann in jedem Fall das Mastschild, was Halt gebietet

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Dienstag 7. Juli 2015, 01:47

Selbstblocksignale mit Ersatzsignal? Was es nicht alles gibt. ;) Wir haben keine im Netz. Schon des Mastschildes wegen, aber auch weil im Hl-System die Fahrdienstleiter keinen Überblick über die SBKs haben, lediglich kaputte Lampen werden wohl beim Hell-Dunkel einstellen mal angezeigt. Aber die Grundstellung bei den Dingern ist ja eh Hl1, grün. Schön nur wenn mal wieder der ganze Block ausfällt und alle erlischen! Find mal im dunkeln ein Signal dass nicht leuchtet.. am besten noch mit der 481-Funzel. :? :x
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Spandauer 2.0 » Dienstag 7. Juli 2015, 11:44

Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Dienstag 7. Juli 2015, 12:34

Alles klar, auch wenn das so ein bisschen dem "Selbst"blocksignal widerspricht. ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Spandauer 2.0 » Dienstag 7. Juli 2015, 13:05

Cmbln hat geschrieben:Alles klar, auch wenn das so ein bisschen dem "Selbst"blocksignal widerspricht. ;)


Wieso? Der Fdl kann es nicht bedienen, nur das Zs1 im Fall einer Störung.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Dienstag 7. Juli 2015, 20:07

Stimmt. ;) Naja, unsere SBKs im ESTW-Bereich kann der Fdl sogar nach Herzenslust bedienen, wenn blau oder rosa dran wären könnte er auch das zum leuchten bringen. ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Dienstag 7. Juli 2015, 23:08

Das kann ich schon bedienen, nämlich sperren (in Haltstellung) und entsperren (in Fahrtstellung wenn Voraussetzungen gegeben). Das gilt für Selbstblocksignale und Zentralblocksignale (da ist die Funktionalität jedoch etwas anders, insbesondere beim ESTW-Zentralblock).
Die Abkürzung Sbk (=selbsttätige Blockstelle) umfasst jedoch auch Signale des automatischen Streckenblock (die Reichsbahnbauform, nicht zu verwechseln mit selbsttätigen Streckenblock), worauf der Fdl s.i.w. in der Tat kaum Zugriff hat.

Zum selbsttätigen Streckenblock gehören also Selbstblock, Zentralblock und automatischer Streckenblock. Die ersten beiden Bauformen gestatten, das Signal direkt zu bedienen, jedoch ist im Regelfall keine Bedienung erforderlich.

ET25 2202

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon ET25 2202 » Donnerstag 9. Juli 2015, 19:27

Spandauer 2.0 hat geschrieben:
Cmbln hat geschrieben:Alles klar, auch wenn das so ein bisschen dem "Selbst"blocksignal widerspricht. ;)


Wieso? Der Fdl kann es nicht bedienen, nur das Zs1 im Fall einer Störung.


Na da widerspricht sich einer aber.... Kann er es nun bedienen oder nicht? Ich schätze wohl eher, sonst könnte er ja nicht Zs1 geben...

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Donnerstag 9. Juli 2015, 20:36

Er kann es bedienen, siehe oben.

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Spandauer 2.0 » Donnerstag 9. Juli 2015, 23:56

Mir erzählte mal jemand, der sich definitiv damit auskannte, das es automatische Selbstblocksignale bei der DB gibt oder gab, die nicht direkt vom Fdl bedient werden konnten. Lediglich im Störfalle war das Zs1 aktivierbar. Welche Stellwerksbauform oder welcher Hersteller kann ich nicht sagen, ist lange her wo ich die Erklärung für das Vorhanden sein eines Zs1 am Sbk bekam.
Nahm jetzt an, daß das auf alle Signale im DS-Bereich mit weiß-gelb-weiß-gelb-weißem Mastschild und Grundstellung Hp1 zutrifft.
ESTW und WSSB Technik im DV Land sind ja wieder völlig andere Geschichten.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3648
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 15. Juli 2015, 22:52

Unter folgendem Signalbild kann ich mir nicht viel vorstellen. Die S1 verlässt Essen Steele normalerweise von Gleis 104 in Richtung Bochum/Dortmund. Wegen der Bauarbeiten verlässt sie aber Essen Steele von Gleis 102. Im Normalbetrieb kommt dort die S9 aus Wuppertal in Gegenrichtung zur Fahrt der S1 im Bild auf Gleis 102 an. Ich habe dieses Signalbild oft bei Störungen auf der Wattenscheider Strecke gesehen, wenn RE, IC und ICE über Steele umgeleitet werden. Da kann mir doch sicher jemand etwas dazu sagen ;)

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8329
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 16. Juli 2015, 11:45

Langsamfahrt - Halt erwarten ist die genaue Bezeichnung. Heißt, mit 40 km/h (?) über den anschließenden Weichenbereich und das nächste Signal zeigt noch rot. Das S könnte die Bezeichnung des Streckengleises sein oder auch anzeigen dass es in die "S-Bahn-Strecke" geht. Genaueres weiß nur jemand der da Streckenkenntnis hat. ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3648
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 16. Juli 2015, 21:26

Nun, da kann eigentlich nur Jörg mitreden. Der kann schon nicht mehr zählen, wie oft er dort gefahren ist. Im Normalfall gibt´s in Steele nur S-Bahnbetrieb bis auf den täglichen Güterzug, der mit genau diesem Signalbild bedacht wird und eben ggf. Umleiter.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen