Seite 1 von 1

Die Bahn in Vietnam

Verfasst: Freitag 1. Februar 2019, 13:56
von Shutterspeed
Wir meckern ja gerne über marode Infrastruktur und diese "ewigen" Störungen. In Vietnam, wo gerade ein Freund unterwegs ist, ticken die Uhren anders. "Personen im Gleis" ist da völlig normal :lol: Der Fahrplan ist auch cool. Einfach auf die Hauswand geschrieben. Man soll 30 Minuten vor der Abfahrt erscheinen, denn die Zeiten sind nur eine ungefähre Angabe. Vielleicht bekomme ich noch ein Bild von einem Zug. Der kommt da eigentlich nur am Abend mal vorbei :lol: Da hat es eine andere Qualität, wenn man den Zug verpasst :shock:
Hier nun die Bilder mit freundlicher Genehmigung von AP:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Die Bahn in Vietnam

Verfasst: Freitag 1. Februar 2019, 17:10
von Ruhrpottfahrer
Moin,

tja, das ist eben eine völiig andere Mentalität dort.
Ein Bekannter war mehrere Jahre für eine Baufirma da tätig. Der ist regelmäßig verzweifelt, wenn man Termine machte und das nur als zeitliche Empfehlung ansah!
Es ist eben eine völlig andere Kultur und Lebensweise, nicht so durchterminiert wie in Deutschland.

Interessant auch der Effekt des Teles an der Brücke. Allerdings ist eine solche Gleislage bei den niedrigen Geschwindigkeiten vor Ort auch kein Problem :)


Gruß

Eric

P.S: Danke für diese Eindrücke!

Re: Die Bahn in Vietnam

Verfasst: Freitag 1. Februar 2019, 19:50
von Shutterspeed
Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Moin,

.......

Interessant auch der Effekt des Teles an der Brücke. Allerdings ist eine solche Gleislage bei den niedrigen Geschwindigkeiten vor Ort auch kein Problem :)


Gruß

Eric

P.S: Danke für diese Eindrücke!


An der Brücke wurde ein Weitwinkel (Handyüblich) benutzt. Die Gleise sind in der Tat genauso krumm wie eine Gewürzgurke :lol: