Schlechte Luft: Berlin droht Millionenstrafe der EU

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Meeresbiologe
Beiträge: 2069
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Schlechte Luft: Berlin droht Millionenstrafe der EU

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 27. April 2015, 16:34

Schlechte Luft: Berlin droht Millionenstrafe der EU

http://www.tagesspiegel.de/berlin/feinstaubbelastung-durch-strassenverkehr-schlechte-luft-berlin-droht-millionenstrafe-der-eu/11691690.html

Warum Baut man nicht den ÖPNV endlich mal aus in Berlin? Zur Teuer? Das Geld was man den Fahrzeugherstellern in Deutschland jährlich durch Steuererlass und andere Versteckte Subvention gibt einfach in den ÖPNV ausbau umleiten und alle 100 Mter währe eine U Bahn.

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2184
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Schlechte Luft: Berlin droht Millionenstrafe der EU

Beitragvon Jesus » Montag 27. April 2015, 16:51

Auch wenn der Verkehr reduziert werden würde, würde sich die Luft nicht deutlich verbessern. Für den Feinstaub spielen noch andere Faktoren eine Rolle, die in dem Artikel nicht angesprochen werden.

So gab es stark erhöhte Werte, als in Island der Vulkan ausgebrochen ist und die Wolke über Europa gezogen ist und dann hat Berlin auch noch ein weiteres Problem: Die ganze Drecksluft vom Berliner Umland (Speckgürtel) zieht über Berlin - das macht ca. 50% vom Gesamtfeinstaub (bei hohen Konzentrationen bis zu 70%) aus. Begründet ist das damit, dass die Industrie sich meistens außerhalb angesiedelt hat. Auch sind die Verkehrswege sehr gut ausgebaut (A10 + Zubringer) --> Folge: Abgase, Reifenabrieb etc. Verstärkt wird das ganze noch durch einen Kamineffekt in den Straßenzügen in Berlin.

Die U-Bahn ist übrigens sehr ungesund, was das Thema angeht. Durch Gleisabrieb ist die Feinstaubkonzentration dort jenseits von gut und böse und durch die Tunnel kann der auch nicht abziehen.
Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Schlechte Luft: Berlin droht Millionenstrafe der EU

Beitragvon Spandauer 2.0 » Donnerstag 30. April 2015, 09:22

Meeresbiologe hat geschrieben:Schlechte Luft: Berlin droht Millionenstrafe der EU

http://www.tagesspiegel.de/berlin/feinstaubbelastung-durch-strassenverkehr-schlechte-luft-berlin-droht-millionenstrafe-der-eu/11691690.html

Warum Baut man nicht den ÖPNV endlich mal aus in Berlin? Zur Teuer? Das Geld was man den Fahrzeugherstellern in Deutschland jährlich durch Steuererlass und andere Versteckte Subvention gibt einfach in den ÖPNV ausbau umleiten und alle 100 Mter währe eine U Bahn.


Was bringt alle hundert Meter eine U-Bahn? Es gibt nur noch sehr wenige geplante U-Bahn Strecken deren Bau wirklich sinnvoll wäre. Das S-Bahn Netz ist soweit vollständig, bis auf ein paar kleine Ausbauten/Ergänzungen.
Lediglich der schnellere Regionalverkehr könnte noch einige Leute in den ÖPNV holen, wenn neue Verbindungen gebaut/eingerichtet werden würden.

Den Bürokraten in Brüssel sollte man mal eine ordentliche Strafe aufbrummen, wegen Inkompetenz im Amt und hier besonders den Deutschen Abgeordneten!
Tschö mit Ö und schönen Tag noch